Eine mondäne Galeristin, ihr Mann und eine verwöhnte Tochter, ein schwangeres Vergewaltigungsopfer und ihre lesbische Freundin, eine Domina, ihr Haussklave und ihr Enkelsohn, ein Supermarktleiter, der im Nebenberuf seine Frau schlägt, ein Kommissar, der seinen letzten Fall lösen will – Einander völlig fremde Menschen geraten durch das Schicksal in einen gemeinsamen, unseligen Strudel, der sie in düstere Abgründe zieht.

Erscheint am 15.05.2020.

Ruben Schwarz

Ruben Schwarz
Ruben Schwarz wurde in den 1950er Jahren im Herzen des Ruhrpotts geboren und ist seiner Heimatstadt Essen sechzig Jahre lang treu geblieben. Der Medienkaufmann kam erst relativ spät zum Schreiben und lebt heute im schönen Bergischen Land. Inspiriert von großen literarischen Vorbildern erzählt er gern Geschichten von normalen Leuten, deren normales Leben von ganz und gar nicht normalen Ereignissen auf den Kopf gestellt wird.

Autorenseite